Explosive Oase

Vollbildanzeige

Vor fast 13.000 Jahren riss eine bombastische Explosion einen Krater auf und zerstörte dabei jegliches Leben in der Umgebung. Mit der Zeit entstand dort ein See. Heute ist er Wohnraum für einige Tiere und Erholungsort für viele Menschen.

Der Laacher See ist der größte See hier in Rheinland-Pfalz und nur acht Kilometer von Andernach entfernt. Ungefähr genauso weit ist auch der Rundweg um ihn. Er bietet diverse Möglichkeiten sportlich aktiv zu werden oder sich zu entspannen. Man kann um ihn herum wandern, laufen und fahrradfahren, sowie auf ihm segeln, surfen und schwimmen, sogar in ihm tauchen oder an ihm minigolfen und campen.

Für mich persönlich ist es eben diese Vielfältigkeit, sowie die perfekte Kombination aus Wasser und Bergen in der Umgebung, die mich immer wieder zu ihm zieht. Dabei kann ich mich einfach mal auf die Natur und den Moment einlassen. Da der See von einem Kessel von Bäumen umgeben ist, wirkt er auf mich wie eine eigene Welt. Außerdem ist mir die Nähe wichtig und lässt mich stolz auf meine Heimat sein, sowie den See selbstständig erreichen. Zusätzlich verknüpfe ich mit ihm unzählige schöne Erlebnisse.

Schließlich müsst ihr also eure Sommerferien nicht zwingend mit einem teuren Urlaub verbringen, sondern könnt auch ohne viel Aufwand und Geld mindestens genauso viel Spaß haben. Dabei habt ihr die Wahl wie ihr eure Zeit dort verbringt. Aber ganz egal was ihr am See macht, es wird sich garantiert lohnen.

Und auch, wenn der Laacher Vulkan noch aktiv ist und jederzeit ausbrechen kann, braucht ihr keine Angst zu haben. Denn die vulkanischen Entwicklungen werden ständig strengstens überwacht.

Bild vom Laacher See

Quellen

Laacher See (vulkanregion-laacher-see.de)

Laacher See – Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.