Ikonische Filme


Die Sphinx möchte mit euch einen Ausflug in die Vergangenheit machen und einen Blick auf die Filme der letzten Jahrzehnte werfen, die wir auch heute noch kennen und lieben. Welche Filme haben uns begeistert und warum?


Das Schweigen der Lämmer

In der Kategorie „Thriller“ beeindruckt „Das Schweigen der Lämmer“ (1991) immer wieder die Zuschauer. Es geht um die angehende FBI-Agentin Clarice, die mit Hilfe des bekannten Kannibalen Hannibal Lecter einen Serienmörder finden muss. Der Film begeistert vor allem durch seine Spannung und das Verhältnis dieser beiden Personen: Obwohl Hannibal ein inhaftierter Verbrecher ist und sie für das FBI arbeitet, entsteht ein auf unkonventionelle Weise freundschaftliches Gefühl zwischen den beiden. Er hilft ihr, den Fall zu lösen, doch Hannibal ist überdurchschnittlich intelligent und macht es Clarice nicht besonders einfach. Seine Hinweise sind oft nicht verständlich und er ist dem Zuschauer, der eher Clarices Perspektive einnimmt, immer einen Schritt voraus. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Harris. Dem „Schweigen der Lämmer“ folgen noch „Hannibal“ , „Der rote Drache“ und „Hannibal Rising“


Schindlers Liste

1993 kam der Film „Schindlers Liste“ in die Kinos und erschütterte die Zuschauer. Er spielt 1944 – also zur Zeit des Nationalsozialismus – und handelt von Oskar Schindler, der mit seiner von jüdischen Arbeitern betriebenen Fabrik viel Profit macht. Er entscheidet sich, seine Arbeiter vor der Tötung in Auschwitz zu retten. Der Film führt den Menschen die Vergangenheit anders und intensiver vor Augen, als es z.B der Geschichtsunterricht in der Schule kann. Viele Menschen konnten bei einigen Szenen nicht hinsehen und waren am Ende sehr betroffen. „Schindlers Liste“ erhielt 7 Oscars. Allerdings wurde der Film auch kritisiert. Können Spielfilm-Bilder überhaupt richtig von der Vernichtung der Juden erzählen? Es ist sicherlich empfehlenswert, den Film zu schauen und sich selbst ein Urteil zu bilden.


Forrest Gump

1994: „Forrest Gump“ erzählt die Geschichte eines Mannes mit einer leichten Gehbehinderung und einem IQ von nur 75, der ein bemerkenswertes Leben führt. Er macht beispielsweise Karriere als Footballspieler und wird als Unternehmer zum Millionär. Doch all die Zeit denkt er an seine große Liebe. Der Film eine einzigartige Geschichte und ermöglicht den Blick auf eine außergewöhnliche Lebensgeschichte. Denn “das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt. “


Titanic

Außerdem durften wir uns 1998 über einen Film freuen, dessen Titelsong heute weltbekannt ist. Die Rede ist natürlich von „Titanic“ und Celine Dions Version von „My heart will go on“. Hier handelt es sich um einen Film, der eine atemberaubende Liebe über alle gesellschaftlichen Klassen hinweg zeigt, welche ein tragisches Ende nimmt.


Harry Potter Reihe

J.K. Rowlings siebenteilige Buchreihe ist weltweit bekannt. Laut Pottermore wurden bis 2018 rund 500 Millionen Bücher der “Harry Potter“ – Reihe verkauft. Kein Wunder, dass uns auch die Filme seit Jahren begeistern. 2001 erschien der erste von insgesamt acht Filmen. Warum er uns so verzaubert? Zum einen wäre da die fantasievolle, aufregende Geschichte eines jungen Magiers, die sowohl Action als auch emotionale Momente beinhaltet. Tolle Animationen lassen uns unbekannte Fabelwesen real erscheinen und vor allem Jugendliche können sich gut mit den Hauptfiguren identifizieren. Hermine ist außerdem eine starke, intelligente weibliche Figur, die ein positives Frauenbild vermittelt. Es werden auch ernste Themen, wie z.B. Rassismus, angesprochen. „Harry Potter“ ist einer der wenigen Filme, die man immer wieder schauen kann.


Herr der Ringe

Auch der erste Teil der “Herr der Ringe” – Trilogie kam 2001 in die Kinos. Schon die Buchreihe von J.R.R Tolkien fand großen Anklang, auch der Film konnte einige Fans gewinnen. Die Handlung spielt auf dem Kontinent Mittelerde. Es geht um die Zerstörung eines vom Herrscher Mordor geschmiedeten Rings, welcher große Macht besitzt. Der Hobbit Frodo und sein bester Freund müssen den Ring in einen Vulkan werfen und zerstören.


Fluch der Karibik

Der erste Teil von „Fluch der Karibik“ kam 2003 in die Kinos und erfreute die Zuschauer, so dass noch 4 weitere Teile folgten. Johnny Depp spielt hier den etwas seltsamen und verrückten Captain Jack Sparrow – kein besonders netter Charakter, aber dafür einer, der uns des Öfteren zum Lachen bringt. Zusammen mit Will möchte er sein altes Piratenschiff wieder erobern. Wills Ziel ist es dabei, seine große Liebe zu retten. Dieser Film fesselt durch Action, Spannung und Humor.


Avatar – Aufbruch nach Pandora

Ein Film, der auf einem fiktiven Planeten im Jahr 2154 spielt und die Welt der Wesen zeigt, die dort Leben, faszinierte unzählige Zuschauer. 2009 erschien “Avatar”. Er handelt von dem früheren Soldaten Jake Sully, der von der Hüfte abwärts gelähmt ist und nun statt seines verstorbenen Bruders einen Avatar steuern soll, der den Wesen des Planeten “Pandora” gleicht. Er soll sich unter Pandoras Bewohner mischen und ihr Vertrauen gewinnen. Das Ziel ist angeblich eine diplomatische Verhandlung über die dortigen Rohstoffe. Doch Jake ist überwältigt von dieser Welt und verliebt sich dort.. Der Film beeindruckt durch besondere Animationen, die den Zuschauer in eine andere, schönere Welt eintauchen lassen. Auch hier wird ein ernstes Thema aufgegriffen, denn die Menschen versuchen, diese unglaubliche Welt für ihre eigenen Interessen zu zerstören. Sie nehmen unzählige Tote in Kauf und spiegeln damit das Verhalten einiger Leute und ihre Gier nach Materiellem wieder.


The Conjuring

Zum Schluss haben wir noch etwas für unsere Horrorfilm-Fans. „The Conjuring“ (2013) ist einer der bekanntesten Horrorfilme der letzten Jahre. Hier befindet sich eine Familie in einem heimgesuchten Haus und wird von einem Geist terrorisiert. Sie bitten die Parapsychologen Ed und Lorraine Warren um Hilfe, doch die Situation wird immer schlimmer und die Eltern müssen um das Leben ihrer Töchter fürchten. Dieser Film erschreckt mit Jumpscares und erzeugt durch gezieltes Einsetzen von Musik oder ganz stillen Phasen eine schaurige Stimmung. Eine klassische Haunted House Geschichte.


In den letzten Jahren erfreuen sich auch Superheldenfilme großer Beliebtheit, aus dem Marvel- oder DC- Universum. Ein Beispiel ist der 2019 erschienene Film “End Game” , über den wir bereits in der letzten Ausgabe berichtet haben. Habt ihr ein paar der Filme gesehen? Und welche Filme gehören für euch zu den besten oder bekanntesten der letzten Jahre? Ich bin gespannt, was uns in den folgenden Jahren erwartet, welche neuen Effekte es geben wird und wie realistisch Filme in nächster Zeit, z.B durch VR-Brillen, sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.